Dieses Blog wird nicht mehr aktualisiert. Ich blogge nun unter vokalspalter.ch über Sprache.

Archiv der Kategorie Gehört

Es gibt ziemlich viele Möglichkeiten, Situationen und Empfindungen zu beschreiben, die wir alle kennen. Das dreigliedrige Personalpronomensystem des Deutschen ist… weiterlesen »


Wie das so ist mit Fremdsprachkursen, bleibt das am besten hängen, was am wenigsten nützt. Nach fett bra (etwa: krass… weiterlesen »


“The thing that I love most is trying to kill me.”, sprechsingt Mike Skinner alias The Streets in einem Lied… weiterlesen »


Straßen, in der Schweiz Strassen, hat jeder und jede vor der Tür. Doch mir geht es um die Strassen im… weiterlesen »


Oasis haben mich mit “Champagne Supernova” gerade auf einen Gedanken gebracht, und zwar einen ferner liegenden als eine rauschende Party… weiterlesen »


Ähnlich wie zumindestens hat meines Erachtens nach etwas unglücklich Redundantes.
Ich könnte mir vorstellen, dass es sich so zugetragen hat:
Es waren… weiterlesen »


Clusterfuck


schreibt man mit Ypsilon. Wollte ich nur mal gesagt haben. Für alles weitere hat der moderne Mensch die Wikipedia:
Die Koryphäe… weiterlesen »


Dass kindergarden und schadenfreude ins Englische Einzug gehalten haben, sollte sich herumgesprochen haben. Doch heute ist mir ein so schönes… weiterlesen »


ist in mancher Hinsicht nicht so verkehrt. Unter anderem lernte ich gestern einen Ausdruck der Überraschung, den ich gerne verbreitet… weiterlesen »


the heimlich maneuver schadet friendly mit WordPress (deutsch)
Beiträge und Kommentare sind als RSS-Feeds erhältlich.